Bildungsangebot

Was Ehemalige von Rudolf Steiner Schulen heute machen:

Menschen mit spannenden Entwicklungswegen

(Aus der Einleitung der Sonderausgabe «Lebenstüchtig» der Zeitschrift Schulkreis)

...«Ein ehemaliger beschreibt alles selber: wie die Augenbrauen hochgehen, wenn er ganz selbstverständlich erzählt, dass er in der Steiner Schule war - was?! So ein erfolgreicher Mensch - und soll aus der «Steinsgi» kommen?

Offensichtlich sprengt er alte Vorurteile über die Waldorfpädagogik,

  • bei der Kinder zwar eine wunderbar heile Welt erlebten in der Schulstube, dafür aber dem real existierenden Leben später nicht gewachsen seien;
  • bei der Kinder zwar viel und ihre je eigene Zeit bekämen, um ihre wichtigen Lernschritte im Lesen, Schreiben und Rechnen zu machen, dafür aber keinen (oder nur schwer) Anschluss fänden an weiterführende und vor allem intellektuelle Ausbildungen;
  • bei der Kinder zwar auch musisch, sozial und handwerklich gefördert würden, dafür aber vor lauter Ganzheitlichkeit zu wenigen lebenstüchtig seien...

Im Januar 2006 wurden solchen Vorurteile in der «HandelsZeitung» in einem Bericht über Juan Gut, den neuen Personalchef des Bundes, einmal kolportiert. Unglaublich dass dieser in den ersten Schuljahren die «Steinsgi» besucht hatte. «Das überrascht. Da heisst es doch immer, wer eine solche Schule besuche, in der das Musische im Vordergrund stehe, werde Mühe haben, sich in der harten Berufswelt zu bewähren. Weit gefehlt.» Dies «weit gefehlt» gilt auch für die vierzig Frauen und Männer in dieser SCHULKREIS-Sonderausgabe, die als Ehemalige von Rudolf Steiner Schulen in der heutigen Welt ganz selbstverständlich und lebenstüchtig ihre Frau und ihren Mann stehen... »
(Robert Thomas, 
Koordinationsstelle der Rudolf Steiner Schulen in der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein)

pdfLebenstüchtig

Gerne senden wir Ihnen ein Exemplar dieser Sonderausgabe per Post zu. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IBDP Newsletter

Erhalten Sie regelmässig News zum IB Diplomprogramm

IB World School