Bildungsangebot

Epochenunterricht

Eine Besonderheit der Rudolf Steiner Schulen ist der Epochenunterricht.

In den ersten zwei Schulstunden am Morgen, in denen in den Klassen eins bis sieben der Klassenlehrer und in den Klassen acht bis zehn (und auch in den weiterführenden Schulen) der Fachleher den Unterricht in Epochen von mehreren Wochen pro Fach erteilt. So hat zum Beispiel eine Klasse vier Wochen lang jeden Morgen das Fach Chemie. Dadurch erhält der Unterricht mehr einen projekthaften Charakter und eine vertiefte intensive Auseinandersetzung mit dem Epochenstoff wird möglich. Am Nachmittag beschäftigt sich die Schülerin oder der Schüler in den Hausaufgaben noch einmal mit den Inhalten der Epoche und wenn dann der behandelte Stoff noch einmal überschlafen wird, kann das Thema am nächsten Morgen mit frischen Kräften vertieft und weitergeführt werden. So wird über einen begrenzten Zeitraum eine intensive Beschäftigung mit einem Thema möglich.

Im Hauptunterricht können wegen der angegebenen Vorteile und der günstigen Unterrichtszeit am frühen Morgen auch grosse Klassen unterrichtet werden. Im sich anschliessenden Fachunterricht sind die Klassen dann zum grössten Teil geteilt oder auch gedrittelt.

 

Als Epochen werden unterrichtet:

Deutsch, Mathematik, Heimatkunde/Geografie, Geschichte, Sternkunde, Physik, Chemie, Biologie, Kunstgeschichte, Informatik und Wirtschaftskunde.

IBDP Newsletter

Erhalten Sie regelmässig News zum IB Diplomprogramm

IB World School