Bildungsangebot

Fremdsprachen

Fachlehrerinnen:

Mensch und Sprache sind ein untrennbares Ganzes

Die Sprache ist nicht angeborener Besitz des Menschen. Auf natürliche, wunderbare Art kann sie durch Hören und Nachahmen erworben werden. Das menschenbildende Element der Sprache war Rudolf Steiner wichtig genug, zwei Fremdsprachen – bei uns Französisch und Englisch – bereits in der ersten Klasse in die Pädagogik einzubauen.

Das Erlernen einer neuen Sprache, der Wechsel von einer Sprache in die andere erfordert eine Regsamkeit, die sich auf das Denken, Fühlen und Wollen des heranwachsenden Menschen überträgt.

IBDP Newsletter

Erhalten Sie regelmässig News zum IB Diplomprogramm

IB World School